Skip to main content

Schweizer Banken und Versicherungen setzen vermehrt auf Künstliche Intelligenz

This content is not yet translated into the current language.

Schweizer Banken und Versicherungen setzen vermehrt auf Künstliche Intelligenz

Diese Entwicklung ist in der Finanzbranche weltweit zu beobachten und hat auch in der Schweiz stark an Bedeutung gewonnen.

Laut Fintech News setzen mittlerweile 46 Prozent der Banken und Versicherungen auf künstliche Intelligenz. Grund genug, warum wir uns das Thema heute einmal genauer mit dir anschauen.

Warum setzen Banken und Versicherungen in der Schweiz vermehrt auf künstliche Intelligenz?

Eine der Hauptgründe, warum Schweizer Banken und Versicherungen verstärkt auf KI setzen, ist die Aussicht auf erhebliche Effizienzsteigerungen und Kostenreduktionen. KI-Systeme können repetitive Aufgaben übernehmen, die normalerweise viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nehmen, wie beispielsweise die Datenverarbeitung und -analyse. Das ermöglicht den Mitarbeitern in diesen Unternehmen, sich auf komplexere Aufgaben zu konzentrieren, die menschliche Intelligenz erfordern.

Kundenservice ist ein zentraler Faktor für den Erfolg von Banken und Versicherungen. KI-gestützte Chatbots und virtuelle Assistenten können rund um die Uhr verfügbar sein und Kundenanfragen schnell und effizient beantworten. Dies verbessert die Kundenzufriedenheit und stellt sicher, dass Kunden jederzeit Unterstützung erhalten können, unabhängig von den Geschäftszeiten der Filialen.

Die Erwartungen der Kunden ändern sich ständig, und KI kann dazu beitragen, diese Erwartungen zu erfüllen. Kunden erwarten heutzutage eine nahtlose und schnelle Abwicklung von Finanztransaktionen, und KI kann dazu beitragen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Mobile Banking-Apps und Online-Plattformen profitieren von KI, um Benutzererfahrungen zu optimieren und Kunden besser zu bedienen.

Schweizer Banken und Versicherungen sind bekannt für ihre langfristige Perspektive und ihre Bereitschaft, in zukunftsweisende Technologien zu investieren. KI wird als eine solche Technologie angesehen, die die Zukunft der Finanzbranche maßgeblich beeinflussen wird. Daher sehen viele Unternehmen in der Schweiz es als strategisch wichtig an, in KI-Forschung und -entwicklung zu investieren, um ihre Position in der Branche zu stärken.

Die Bedeutung von Risikomanagement and Compliance

In der Finanzbranche ist das Risikomanagement von entscheidender Bedeutung. KI kann dabei helfen, Risiken genauer zu bewerten und frühzeitig auf potenzielle Probleme hinzuweisen. Dies ist besonders in der Schweiz wichtig, wo die Finanzdienstleistungen eine bedeutende Rolle in der Wirtschaft spielen. Darüber hinaus können KI-Systeme dabei unterstützen, sicherzustellen, dass alle regulatorischen Anforderungen und Compliance-Vorschriften eingehalten werden. Dies ist in einer streng regulierten Branche wie der Finanzbranche von großer Bedeutung.

Du möchtest nichts mehr von Smartpurse verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter.

Die Wichtigkeit von Betrugserkennung und Sicherheit in diesem Zusammenhang

In der Finanzbranche ist die Bekämpfung von Betrug von entscheidender Bedeutung. KI kann dabei helfen, verdächtige Transaktionen in Echtzeit zu erkennen und Betrugsversuche frühzeitig zu unterbinden. Dies schützt nicht nur die Kunden, sondern auch die Reputation der Unternehmen.

Obwohl KI große Mengen an Daten analysiert, ist der Schutz dieser Daten von höchster Priorität. Schweizer Banken und Versicherungen müssen sicherstellen, dass die Daten ihrer Kunden sicher aufbewahrt werden. KI kann dabei helfen, Sicherheitslücken frühzeitig zu erkennen und zu schließen.

Wie verwenden die Banken und Versicherungen künstliche Intelligenz?

Chatbots und virtuelle Assistenten: Viele Banken und Versicherungen verwenden KI-gesteuerte Chatbots, um Kundenanfragen effizient zu bearbeiten. Diese Chatbots können Kunden bei der Kontoabfrage, Produktinformationen und sogar bei der Schadensmeldung helfen.

Kreditrisikobewertung: Banken setzen KI ein, um die Kreditwürdigkeit von Kunden schneller und genauer zu bewerten. Dies ermöglicht es, Kreditentscheidungen in Echtzeit zu treffen.

Versicherungsprämienberechnung: Versicherungsunternehmen nutzen KI, um individuelle Versicherungsprämien basierend auf dem individuellen Risikoprofil eines Kunden zu berechnen. Dies führt zu faireren Preisen und besseren Angeboten.

Betrugserkennung: KI-Algorithmen analysieren Transaktionsdaten, um verdächtige Aktivitäten zu identifizieren und Betrug zu verhindern. Dies schützt sowohl die Unternehmen als auch die Kunden.

Portfolio-Management: Bei Vermögensverwaltungsunternehmen kommen KI-Modelle zum Einsatz, um Portfolios basierend auf Marktanalysen und Kundenpräferenzen zu optimieren.

Sprach- und Textanalyse: KI wird verwendet, um Gespräche mit Kunden und Textkommunikation zu analysieren, um Einblicke in Kundenbedürfnisse und -stimmungen zu gewinnen

Cybersicherheit: KI-gesteuerte Sicherheitssysteme helfen dabei, Angriffe auf IT-Infrastrukturen zu erkennen und abzuwehren, um die Integrität von Kunden- und Unternehmensdaten zu schützen.

Welche Erfahrungen hast du bisher mit künstlicher Intelligenz mit Hinblick auf Banken und Versicherungen gemacht? Wir freuen uns auf deinen Erfahrungsbericht.

Upcoming events

  • Olga Miler with money

    Plan for a 100 year life

    Get practical tips to make your money last for a lifetime! Available with VIP sub.