Skip to main content

Finanzielle Aspekte: Konkubinat vs. Ehe in der Schweiz

This content is not yet translated into the current language.

Die Entscheidung, ob du in der Schweiz im Konkubinat lebst oder heiratest, hat erhebliche finanzielle Auswirkungen. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist wichtig, diese sorgfältig abzuwägen, bevor du eine Entscheidung triffst.

Viele Menschen haben mittlerweile die Idee, dass es nicht unbedingt notwendig ist, verheiratet zusammen zu leben. Damit du aber am Ende nicht vor Auswirkungen stehst, die du nicht bedacht hast, möchten wir uns das Thema einmal genauer mit dir anschauen.

Steuerliche Auswirkungen: Eine der ersten finanziellen Überlegungen, die viele Paare in der Schweiz anstellen, betrifft die Steuern. Im Allgemeinen zahlen verheiratete Paare in der Schweiz weniger Einkommenssteuern als unverheiratete Paare im Konkubinat. Dies liegt daran, dass verheiratete Paare die Möglichkeit haben, ihre Steuern gemeinsam zu veranlagen, was zu niedrigeren Steuersätzen führen kann. Im Konkubinat werden die Steuern für jeden Partner einzeln berechnet, was in der Regel zu höheren Steuerbelastungen führt.

Sozialleistungen: In der Schweiz haben Ehepartner Anspruch auf bestimmte Sozialleistungen, die im Konkubinat nicht verfügbar sind. Zum Beispiel haben verheiratete Paare Anspruch auf Hinterbliebenenrenten und können von den Vorteilen der AHV (Alters- und Hinterlassenenversicherung) profitieren. Diese Sozialleistungen können im Alter und im Falle eines Todesfalles erhebliche finanzielle Unterstützung bieten.

Du möchtest nichts mehr von SmartPurse verpassen? Dann abonniere unseren Newsletter.

Gemeinsame Finanzen: Ein weiterer wichtiger finanzieller Faktor ist die Verwaltung gemeinsamer Finanzen. In der Ehe teilen die Partner oft ihre finanziellen Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten. Im Konkubinat können die Finanzen komplizierter sein, da es keine gesetzlichen Vorschriften für die Verwaltung gemeinsamer Finanzen gibt. Es ist wichtig, klare Vereinbarungen zu treffen und möglicherweise einen Partnerschaftsvertrag zu erstellen, um finanzielle Angelegenheiten zu regeln.

Scheidung und Unterhalt: Schließlich sollten Paare auch die finanziellen Aspekte im Falle einer Trennung oder Scheidung in Betracht ziehen. In der Ehe gibt es klare rechtliche Regelungen für Unterhaltszahlungen und die Aufteilung von Vermögen. Im Konkubinat können diese Angelegenheiten komplizierter sein und erfordern möglicherweise rechtliche Schritte.

Versicherungen: Ein weiterer wichtiger finanzieller Aspekt ist der Bereich der Versicherungen. Verheiratete Paare können oft von günstigeren Versicherungstarifen profitieren, da Versicherungsgesellschaften häufig Rabatte für Ehepartner anbieten. Dies gilt sowohl für Krankenversicherungen als auch für andere Versicherungsarten wie Lebensversicherungen oder Haftpflichtversicherungen. Im Konkubinat müssen Partner möglicherweise separate Versicherungspolicen abschließen, was zu höheren Kosten führen kann.

Gemeinsames Vermögen und Schulden: In der Ehe teilen Ehepartner oft ihr Vermögen und ihre Schulden, was eine gemeinsame finanzielle Verantwortung schafft. Im Konkubinat ist die Aufteilung von Vermögen und Schulden komplizierter, da es keine gesetzlichen Regelungen gibt. Es ist ratsam, klare Vereinbarungen zu treffen und gegebenenfalls einen Partnerschaftsvertrag zu erstellen, um finanzielle Angelegenheiten zu regeln und Streitigkeiten zu vermeiden.

Krankenversicherung: Die Krankenversicherung ist ein weiterer wichtiger finanzieller Aspekt, den Paare berücksichtigen sollten. In der Schweiz sind alle Bürger verpflichtet, eine Krankenversicherung abzuschließen. Verheiratete Paare können sich oft gemeinsam versichern und von günstigeren Prämien profitieren. Im Konkubinat müssen Partner separate Versicherungsverträge abschließen, was zu höheren Kosten führen kann.

Rentenplanung: Die Planung für die Rente ist ein zentraler Aspekt der finanziellen Zukunft. In der Ehe haben Partner oft Anspruch auf gemeinsame Rentenansprüche, die im Konkubinat nicht automatisch gewährt werden. Dies kann zu erheblichen Unterschieden in der finanziellen Sicherheit im Alter führen. Paare im Konkubinat sollten daher frühzeitig über ihre Rentenplanung nachdenken und möglicherweise private Rentenkonten in Betracht ziehen.

Vermögensaufbau: Die Art und Weise, wie Paare Vermögen aufbauen, kann im Konkubinat und in der Ehe unterschiedlich sein. Verheiratete Paare haben oft gemeinsame Bankkonten und Vermögenswerte, die sie gemeinsam verwalten. Im Konkubinat können Partner getrennte Finanzen haben und individuell Vermögen aufbauen. Die Wahl zwischen Konkubinat und Ehe kann daher Auswirkungen auf die langfristige finanzielle Planung und den Vermögensaufbau haben.

Was ist deine Entscheidung gewesen, Konkubinat oder Heirat?

Upcoming events

  • Money Rally: money mindset.

    Replay: Money Rally April 2020

    Incredible women talking about money attitudes, healthy money habits & using money to create the future you desire.